Janis Pfeifer

Janis Pfeifer ist in Ulm geboren und aufgewachsen. Hier erhielt er an der Musikschule Klavierunterricht bei Susanne Lohwasser. Schon in Zeit vor dem Studium wurde er mit zahlreichen ersten Preisen bei Wettbewerben wie dem internationalen Münchner Klavierpodium, dem Bundeswettbewerb Jugend Musiziert und dem Tonkünstlerwettbewerb Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Seit er sein Studium bei Prof. Peter Nagy in Stuttgart begann, welches er im Frühjahr 2019 mit dem Master abschloss, brachte ihn eine rege Konzerttätigkeit durch ganz Deutschland bis nach Finnland und Österreich. Er spielte auf vielen großen Festivals, wie dem Heidelberger Frühling, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Podium Festival Esslingen.

In 2013 war er einer der Stipendiaten des TONALi Grand Prixs, bei welchem er den Charles-Ives-Preis für zeitgenössische Musik erhielt.
Außerdem konzertierte er mit Orchestern wie den Neubrandenburger Philharmonikern und mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm.

Als Musikvermittler hielt Pfeifer verschiedene Vorträge und Konzerteinführungen bei der BASF, dem Heidelberger Frühling und dem Klangforum Heidelberg. Er moderierte 2014 das Finale des TONALi Grand Prix.

Ponte