HELLO


2. September 2020 - 20:30 Uhr, Einlass: Uhr, Bootshaus


Das Decoder Ensemble wurde 2011 in
Hamburg gegründet und spezialisierte
sich auf experimentelle Performance
und Musik. Die Terrasse des
Bootshauses auf der Donau wird zu
einer Bühne umfunktioniert und das
gesamte Gebäude wird durch die
Hilfe von Andreas Hauslaib und
Andreas Usenbenz in ein
Multimediales Kunstwerk verwandelt.
Auf dem Programm des Ensembles
steht „Überbelichtung / Riss II“ von
Andrej Koroliov, „Aggregat“ von
Leopold Hurt und das Werk „HELLO“
von Alexander Schubert, welcher
selbst Mitglied von Decoder ist.

Eintritt frei!





Tickets erhalten sie online unter ulmticket.de sowie bei teilnehmenden Vorverkaufsstellen



Veranstaltungsort

Bootshaus
Gänslände
89073 Ulm



Ponte